Technik

HealOzone

Durch das patentierte und absolut schmerzfreie HealOzone-Verfahren werden, durch Applikation von Ozon, bakteriell besiedelte Zahndefekte sterilisiert. Ozon ist eine natürliche, in den oberen Athmosphärenschichten vorkommende Sauerstoffverbindung, die die Zellmembran von Bakterien zerstört und somit für eine Bakterienfreiheit im Anwendungsgebiet sorgt.
Je nach Anwendungsbereich dauert eine Behandlung nur 20 bis 60 Sekunden. Für den Behandlungserfolg reicht in der Regel eine einmalige Anwendung.
HealOzone konnte bereits bei Wurzelkanal- und Kariesbehandlungen nahe des Zahnnervs, bei Fissuren und auch bei Schleimhautkrankheiten erfolgreich angewendet werden.